Mieter Netzwerk Dortmund e.V.
- Mit Mietern gemeinsam gestalten -

Beitrags- & Gebührenordnung

Die Mitgliederversammlung beschließt die Höhe der Beiträge, die Aufnahmegebühr und Umlagen. Der Vorstand legt die Beiträge, und Gebühren in einer Beitrags- und Gebührenordnung fest. Die festgesetzten Beträge werden  Jährlich erhoben. 

Die Mitgliederversammlung des Mieter Netzwerk Dortmund e. V. hat am 19.04.2019 diese Beitrags- und Gebührenordnung verabschiedet. Darin werden verbindlich die Beiträge und Gebühren für die Leistungen des Vereins festgelegt. Als Gebühren werden nur die Kosten erhoben, die dem Verein tatsächlich entstehen können.

Beitrags- & Gebührenordnung - Mieter Netzwerk Dortmund e.V.

§ 2 Erklärungen Mitgliederbeiträgen

1. Für Ordentliche Mitglieder über 18 Jahre und Arbeitnehmer wird ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von Jährlich 18,00 Euro Berechnet. Die Mitglieder können ihren Beitrag auf eigenen Wunsch auch jederzeit erhöhen.

2. Eheleute / Eingetragene Partnerschaften zahlen Jährlich 18,00 Euro berechnet. Der / Die Ehepartner/In ist Befreit von Mitgliedsbeitrag. Die Mitglieder können ihren Beitrag auf eigenen Wunsch auch jederzeit erhöhen.

3. Ermäßigte Mitglieder (Sozialgeld, ALG II + I, Grundsicherung, Wohngeld und BAföG) beträgt in Höhe von Jährlich 12,50 Euro berechnet. Nur mit entsprechenden Unterlagen als nachweisen.

4. Gilt auch für Eheleute / Eingetragene Partnerschaften. Ermäßigte Mitglieder Der / Die Ehepartner/In ist Befreit von Mitgliedsbeitrag. (Sozialgeld, ALG II + I,Grundsicherung, Wohngeld und BAföG) beträgt in Höhe von 12,50 Euro Jährlich Berechnet. Nur mit entsprechenden Unterlagen als nachweisen.

5. Ehrenmitglieder sind stets von Jährlichen Beiträgen befreit.

6. Fördernde Mitglieder für 1 Jahr Fördermitgliedschaften Beitragen 12,00 Euro Jährlich. Die Fördernde Mitglieder können ihren Beitrag auf eigenen Wunsch auch jederzeit erhöhen. Sie haben kein Wahl- und Stimmrecht.

7. Für den / die Verein, Verband, Organisation wird ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von 18,00 Euro als Jährlich berechnet. (die Aufnahmegebühr entfällt.) Verein, Verband, Organisation können ihren Beitrag auf eigenen Wunsch auch jederzeit erhöhen. Sie haben kein Wahl- und Stimmrecht.

8. Die Beiträge werden ausschließlich für Satzungsgemäße Zwecke verwendet. Der Verein ist Selbstlos tätig Der Verein erstrebt keinen Gewinn und verfolgt nicht in erster Linie Eigenwirtschaftlichkeit Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Vereinsmitteln. Bei Beendigung der Mitgliedschaft, gleich aus welchem Grund, werden geleistete Beiträge nicht erstattet.

Ihr wollt ? 

Unterstützer werden 

dann hier entlang!

Hier die Beitrags- und Gebührenordnung zum Download



E-Mail
Anruf
Karte
Infos